Yukon Quest 2017

YukonQuestLogo

 

Heute um 20 Uhr MEZ (Ortszeit 11 Uhr) startet in Whitehorse  der Yukon Quest. 21 Musher werden sich mit ihren Gespannen von 14 Hunden auf die 1000 Meilen lange Reise von Whitehorse im kanadischen Yukon nach Fairbanks in Alaska machen. Fünf der 21 Teilnehmer starten als sogenannte Rookies, das heißt, sie nehmen zum ersten Mal am Yukon Quest teil. Unter ihnen auch Jessie Royer aus Montana.

Jessie Royer ist zwar neu beim Yukon Quest aber keine Unbekannte in der Musherwelt. Mit 17 Jahren gewann sie als jüngste Musherin das Race to the Sky in Montana  – welches sie in der Geschichte des Rennens als einzige Musherin dreimal (1994 – 500 Meilen, 2015 – 350 Meilen, 2016 – 350 Meilen) gewonnen hat. 2005 gewann sie bei ihrer ersten und einzigen Teilnahme La Grande Odyssee in Frankreich und blieb bislang die einzige Frau, die ganz oben auf dem Siegertreppchen stand. Ihre große Leidenschaft ist das Iditarod, an dem sie zum ersten Mal 2001 teilnahm und auf den 14. Platz fuhr – sie gewann den Rookie of the Year Award. Vierzehn Mal ist sie mittlerweile das Iditarod gefahren. Ihre schlechteste Platzierung war der 21. Platz (2004, 2007), ihre beste Platzierung der 4. Platz (2015). Fünfmal beendete sie das Rennen unter den Top 10, wobei das Starterfeld beim Iditarod in der Regel mindestens dreimal so groß ist wie beim Yukon Quest. Eine Leistung, die sich durchaus sehen lassen kann!

16406632_10155029339254490_5269417198707060008_n

Quelle: https://www.facebook.com/YukonQuest

Auf die Frage, warum sie am Yukon Quest teilnehmen möchte und was sie sich als Ziel für das Rennen gesetzt hat, antwortete sie schlicht, um einen schönen Campingausflug mit ihren Hunden zu machen und neues Land zu entdecken. Es würde nicht überraschen, wenn sie dieses Neuland in einer recht passablen Zeit entdecken würde. Bei der Startnummernvergabe hat Jessie Royer die 1 gezogen. Sie wird sich mit ihren Hunden als erstes Team auf den Trail Richtung Fairbanks begeben.

 

An dem Rennen dieses Jahr nehmen mit Allen Moore (2013, 2014), Hugh Neff (2012, 2016) und Brent Sass (2015) auch drei ehemalige Yukon Quest Champions teil, die um den Titel kämpfen möchten.

 
Der Start des Yukon Quest kann heute, 4. Februar 2017, um 19 Uhr live (auf Englisch) im Radio mitverfolgt werden unter:
http://www.ckrw.com (Button „Listen Live“ rechts oben)

Live-Stream auf youtube: https://www.youtube.com/watch?v=q0uO-_HkeBs

 

site_trail map

Quelle: www.yukonquest.com

Hier können die Musher im live tracker das gesamte Rennen über verfolgt werden:
http://www.yukonquest.com/race-central/current-standings/live-tracking

Die aktuellen Platzierungen können hier abgerufen werden:
http://www.yukonquest.com/results/1553

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.